RIT® iT Risk Assessment

Profitieren Sie von 'Cybersecurity Made in Europe'! 

Lassen Sie Ihre iT-Infrastruktur aus strategischer Sicht im Rahmen eines RIT® iT Risk Assessments überprüfen und entdecken Sie neben möglichen Risikoquellen in Ihrer iT-Sicherheit auch Digitalisierungspotentiale für Ihr Unternehmenswachstum. 

Wir geben Ihnen Orientierung, damit Sie in der digitalen Zukunft jederzeit handlungsfähig sind.

iT Risk Assessment
"Während die Pandemie viele Länder auf der ganzen Welt weiterhin fest im Griff hat, müssen wir uns auf häufigere Extremszenarien einstellen – beispielsweise einen globalen Cloud-Ausfall oder Cyberangriff"
Joachim Müller
CEO von AGCS - Allianz Global Corporate and Speciality
Ziele

Laut Allianz Risiko Barometer 2021 sind Vorfälle zu iT-Sicherheit bzw. Cyber-Vorfälle deutschlandweit das zweit- und weltweit das drittwichtigste Geschäftsrisiko, weshalb ein iT Risk Assessment immer stärker an Relevanz gewinnt: 

Wie wir in unserem Schwerpunktthema Im Fokus: iT-Sicherheit detailliert ausgeführt haben, ist eine Kenntnis des aktuellen Zustands der eigenen  iT-Infrastruktur infolge eines iT Risk

Assessments vor allem zur iT-Sicherheit von hohem Mehrwert für Vorstände und Geschäftsführende mittelständischer Unternehmen – und im Rahmen ihrer gesetzlichen Pflichten sogar obligatorisch. 

Nach Durchführung unseres verlässlichen iT Risk Assessments wissen Sie genau, wie der aktuelle Status Ihrer iT-Infrastruktur unter besonderer Berücksichtigung der

Cyber-Risiken ist und welche konkreten Maßnahmen Sie warum und vor allem in welcher Reihenfolge umsetzen sollten.

So können Sie das Risiko von Vorfällen im Bereich der iT-Sicherheit für Ihr Unternehmen nachhaltig senken und sicher und sorgenfrei in die digitale Zukunft blicken.  

Für die fünf zentralen Handlungsfelder des RIT® iT Risk Assessments 

  1. Ausfallwahrscheinlichkeit
  2. Ausfalldauer
  3. Datenverlust
  4. interne Systemverwundbarkeit  und
  5. externe Systemverwundbarkeit

erhalten Sie eine sowohl auf einer Entscheidungsebene ('Executive Summary') als auch für technische Ansprechpartner (Detailbericht) verständliche und nachvollziehbare individuelle Bewertung des Status Quo der iT-Sicherheit Ihres Unternehmens. 

Zudem erarbeiten wir im Rahmen des RIT® iT Risk Assessments in kollaborativer Abstimmung mit Ihnen eine priorisierte Liste derjenigen Maßnahmen, die den höchsten Hebel haben, um bestehende iT-Sicherheitsrisiken angemessen, effizient und zielorientiert anzugehen und so optimale Strukturen für Ihre iT-Sicherheit zu schaffen und Ihr Unternehmen nachhaltig gegen Cyberrisiken abzusichern. 

"Durch die Beratung der R.iT bekamen wir einen transparenten Überblick über den Status unserer iT-Infrastruktur und sich daraus ergebener Risiken: strukturiert, unabhängig und verständlich. So konnten wir unser Netzwerk besser absichern und arbeiten heute effizienter." 
Dieter Martin,
Geschäftsführer Martin GmbH
Mehrwerte

Unser RIT® iT Risk Assessment bietet Ihnen folgende Mehrwerte

Überblick

hexagon

klar verständlicher Überblick zum Status Quo der eigenen iT-Sicherheit

  • sowohl für strategisch-kaufmännische Entscheider (Executive Summary)
  • als auch für iT-Verantwortliche (Detailübersicht
Auswertung

hexagon

kundenindividuelle Auswertung des RIT® iT Risk Assessments und möglichen Folgen für die iT-Sicherheit 

Maßnahmen

hexagon

vorpriorisierter Maßnahmenplan zur nachhaltigen Risikoreduktion

Proaktivität

hexagon

vorausschauender und proaktiver Schutz vor Systemausfällen und Datenverlust  

Zertifikat

hexagon

Zertifikat zum Ausweis der Durchführung (bspw. zur Vorlage bei Kunden, Lieferanten, Versicherungen, etc.)

nicht invasiv

hexagon

keine Einschränkung Ihrer Arbeitsfähigkeit während der Durchführung und kein Risiko durch eine reine Sichtprüfung gemeinsam mit Ihrem iT-Verantwortlichen

Leistungen

In drei Schritten zum Erfolg 

1. Schritt

Bestandsaufnahme vor Ort 

  • checklisten-gestützte Ist-Aufnahme (Infrastruktur, Software, Dokumentationen, …) 
  • Sichtung/Überprüfung von Konfigurationen (Server (physikalisch/virtuell), Firewall, Datensicherung und Replikationen, Endgeräteschutz, Hochverfügbarkeit, Netzwerk, u.a. WLAN, externe Anbindungen…) 
  • nicht invasive Sichtprüfung im Beisein Ihres iT-Verantwortlichen 

2. Schritt

Analyse und Auswertung des RIT® iT Risk Assessments / Erstellung des Ergebnisberichts 

  • Zusammenfassung der Ergebnisse zur Bewertung 
  • Visualisierung der Netzwerkstruktur 
  • Risikokategorien (Ausfallwahrscheinlichkeit, Ausfalldauer, Datenverlust, Verwundbarkeit) 
  • optional: Erstellung von Handlungsempfehlungen sowie vor-Priorisierung 

3. Schritt

RIT® iT Risk Assessment Workshop zur Ergebnispräsentation bei Ihnen vor Ort

  • Executive Summary: Zusammenfassung der Ergebnisse für Ihre Geschäftsleitung  
  • Detailbericht: (technische) Erklärung der Ergebnisse 
  • gemeinsame Diskussion über Handlungsempfehlungen und Prioritäten
Zielgruppen

Unser RIT® iT-Risk Assessment richtet sich vor allem an folgende Menschen: 

Orientierer*innen 

Sie suchen Orientierung durch ein RIT® iT Risk Assessment im Bereich iT-Sicherheit, weil Sie von der schieren Anzahl vermeintlich sinnvoller überrollt werden?

Sie möchten anhand eines RIT® iT Risk Assessments wissen, wie es um die iT-Sicherheitsrisiken in Ihrem Unternehmen steht?

kaufmännische Entscheider*innen

Als primär kaufmännisch-verantwortlicher Vorstand / Geschäftsführung ist das Thema iT-Sicherheit für Sie zumindest gefühlt ein 'Buch mit sieben Siegeln' – dennoch hätten Sie gern auf Basis unseres RIT® iT-Risk Assessments eine fundierte Beurteilung des Ist-Zustands Ihrer iT-Infrastruktur, damit Sie entscheiden können, ob hier Handlungsbedarf besteht?

(iT-)Sicherheitsverantwortliche 

Als Grundlage für die Erstellung oder Aktualisierung Ihres iT-Sicherheitskonzepts benötigen Sie eine fundierte Status-Quo Analyse, um anschließend in der Lage zu sein, die Maßnahmen mit dem größten Hebel angemessen priorisieren zu können?

iT-Leiter*innen 

Sie sind iT-Leiter*in und möchten mit einem erfahrenen externen Experten die iT-Sicherheit Ihrer bestehenden Infrastruktur gemeinsam überprüfen, um bestehende Sicherheitslücken strukturiert zu identifizieren und sinnvolle Maßnahmen deren Behebung zu konzipieren?

Referenzen
Unser RIT® iT Risk Assessment wurde pünktlich zu seinem 10. Jubiläum im April 2021 von der European Cyber Security Organisation (ECSO) mit dem Label ’Cybersecurity Made in Europe’ ausgezeichnet. 
LogCoop, der Branchenverband für Logistiker, empfiehlt unser RIT® iT Risk Assessment.

Einblick in unsere Projekte

Lesen Sie hier von zufriedenen Kunden, die von der Durchführung erfolgreicher Projekte im Zuge ihrer Digitalen Transformation profitiert haben:

Autorisierung

Seit 2015 sind wir vom Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen eines Pilotprojekts in NRW zu go-digital, das mittlerweile bundesweit ausgerollt wurde, dazu autorisiert, geförderte Projekte in den beiden Bereichen digitale Geschäftsprozesse und iT-Sicherheit durchzuführen.

zufriedene Kunden

Verwandte Leistungen

Sie haben Interesse an unserem RIT® iT Risk Assessment? Dann könnten folgende Themen auch von Interesse für Sie sein:

iT-Strategie

iT-Beratung

Neben der Bewertung der iT-Sicherheit im Rahmen eines RIT® iT Risk Assessment gibt es noch weitere Aspekte beim Einsatz von Informationstechnologie zu beachten. Auch hierbei spielt ein strategischer Ansatz eine wichtige Rolle, damit Sie die Vorteile von iT für Ihr Unternehmen nutzen können.

Zur Erarbeitung Ihrer strategischen Ziele & Maßnahmen bieten wir Ihnen als verlässlicher Partner unsere Beratungsleistung iT-Strategie die Orientierung für Ihren Unternehmenserfolg in der digitalen Zukunft.  

iT-Sicherheitskonzept

iT-Beratung

Die im Rahmen unseres RIT® iT-Risk Assessment gewonnenen Einblicke zum aktuellen Status Ihrer iT-Infrastruktur sind die optimale Grundlage für die Erstellung bzw. Aktualisierung eines ganzheitlichen iT-Sicherheitskonzepts: 

Denn im Rahmen unserer Beratungsleistungen zum Thema 'iT-Sicherheitskonzept' erarbeiten wir gemeinsam mit Ihren technischen und kaufmännischen Verantwortlichen ein nachhaltiges, ganzheitliches und flexibel-anpassbares iT-Sicherheitskonzept, damit Sie sich wirkungsvoll und erfolgreich gegen eines der beiden Hauptrisiken angemessen schützen können, mit denen Unternehmen heute konfrontiert werden: Cyber-Risiken. 

Disaster Recovery & Datensicherung

iT-Sicherheit 

Die absolute Grundlage für eine nachhaltige Steigerung der eigenen iT-Sicherheit ist eine umfassende, wirkungsvolle und schnell wiederherstellbare Datensicherung. Gerade im Hinblick auf die immer komplexer werdende iT-Infrastruktur in den meisten Unternehmen (Datenbanken, Cloud, Datenmengen, etc.) gilt es, hierbei v.a. auf zwei wesentliche Voraussetzungen zu achten: 

Zum einen muss sichergestellt sein, dass die Datensicherung als solche alle wichtigen Daten, Anwendungen und Systeme umfasst. Bei der hohen Flexibilität, die von iT-Infrastrukturen heute gefordert wird, hört sich das einfacher und selbstverständlicher an, als es in der Praxis oft ist. 

Darüber hinaus muss gewährleistet sein, dass die gesicherten Daten und Systeme problemlos und – jedenfalls in Bezug auf die zentralen Komponenten – möglichst schnell wiederhergestellt werden können. Aufgrund der hohen Komplexität heutiger iT-Landschaften und den darin vorgehaltenen Datenmengen ist auch dies eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. 

RIT® Audit Digital Readiness 

Strategieberatung

Wenn Sie fundierte und strukturiert-dargestellte Kenntnisse über den Status Quo eines komplexen Themas haben, dann ist das die optimale Grundalge dafür, um dieses Thema erfolgreich und zielgerichtet anzugehen. Das ist bei unserem RIT® iT-Risk Assessments in Bezug auf die iT-Sicherheit der Fall – und auch bei unserem RIT® Audit 'Digital Readiness': 

Im Rahmen unseres RIT® Audits 'Digital Readiness' erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen einen individuellen und priorisierten Maßnahmenkatalog auf Basis des Status Quo Ihres Unternehmens in Bezug auf Ihren Digitalen Reifegrad: Als Ergebnis aus diesem Audit wissen Sie auf einer Meta-Ebene, was Sie warum und wann tun sollten, um Ihr Unternehmen ganzheitlich erfolgreich für die Digitale Transformation [Link zu Im Fokus 1.1.1] aufzustellen. Zukunftsfähigkeit sowie nachhaltige Wirkung und Handlungsfähigkeit stehen bei uns an erster Stelle. Werden Sie zum Digital Champion! Sicher, flexibel & vorausschauend.

Mobile Device Management 

iT-Sicherheit 

Durch Trends wie das dezentrale Arbeiten oder die flexible Erreichbarkeit steigt die Anzahl mobiler Geräte im Firmenumfeld stetig an. Allerdings führen gerade diese Geräte nicht zuletzt aufgrund ihrer enormen Leistungsfähigkeit zu erheblichen Sicherheitslücken, die die iT-Sicherheit des gesamten Unternehmensnetzwerkes nachhaltig beeinträchtigen können. Daher bedarf es auf jeden Fall der bewussten Verwaltung und Steuerung dieser Geräte.  

Um die iT-Sicherheit des Unternehmensnetzwerkes zu erhöhen und dabei die iT-Abteilung nicht mit einer Fülle an administrativen Aufgaben für jedes einzelne Gerät zu überlasten, sind sog. Mobile Device Management Lösungen (MDM) extrem hilfreich: 

Wir zeigen Ihnen gern, wie Sie durch den gezielten Einsatz einer Mobile Device Management Lösung auf Basis von Microsoft Intune die Sicherheit Ihrer iT-Infrastruktur nachhaltig erhöhen und dabei gleichzeitig die Zufriedenheit Ihrer iT-Abteilung und Ihrer Mitarbeiter*innen steigern.

Firewall & Endgerätesicherheit 

iT-Sicherheit 

Firewalls und Endgeräteschutz gehören in den meisten Unternehmen aus gutem Grund zu absoluten Standard, um die eigene iT-Sicherheit nachhaltig zu erhöhen. Aufgrund ihrer zentralen Rolle und weil sich in diesem Feld vor allem durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz in den letzten Jahren einiges getan hat, ist es auf jeden Fall sinnvoll, Ihre bestehende Lösung mit dem aktuellen Marktstandard zu vergleichen.  

Auch hier beraten wir Sie gern und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein auf Ihre Anforderungen angepasstes, ganzheitliches iT-Sicherheitspaket, um die iT-Sicherheitsrisiken Ihres Unternehmens nachhaltig zu senken. 

E-Mail-Sicherheit 

iT-Sicherheit 

Als 'Kommunikationsmittel Nr. 1' sind E-Mails leider auch das Haupteinfallstor für Hacker und Cyber-Kriminelle. Die meisten Erpressungstrojaner und Cyber-Angriffe im Umfeld mittelständischer Unternehmen gehen auf Schwachstellen in der Nutzung von eMails zurück.  

Wir zeigen Ihnen, durch welche Maßnahmen und Werkzeuge Sie dieses zentrale Thema erfolgreich und effizient in den Griff bekommen, und wie Sie damit die iT-Sicherheit Ihres Unternehmens nachhaltig steigern. 

Ansprechpartner

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre digitale Transformation gestalten.

Als Ihr Ansprechpartner für das RIT® iT-Risk Assessment stehe ich Ihnen gerne für Ihre Rückfragen zur Verfügung. 

Niklas Zistler

iT-Professional