Ihre Ausbildung bei R.iT

Was kennzeichnet die Ausbildung bei R.iT?

Eine Ausbildung bei der R.iT ist kein Standard – weder in Bezug auf das, was unsere Auszubildenden leisten, noch auf das, was wir in ihre Ausbildung investieren.

Vom ersten Tag an übernehmen die Auszubildenden schrittweise die Verantwortung für konkrete Tätigkeiten – zunächst primär im administrativen Bereich, mit zunehmender Erfahrung und Hintergrundwissen dann auch projekt- und kundenbezogen. Neben dem Fachlichen lernen sie damit vor allem, strukturiert und eigenverantwortlich aber dennoch als Teil eines Teams zu arbeiten.

Was bietet mir R.iT?

  • Patenschaft

    Um den Übergang von der Schule in das Berufsleben einfacher zu gestalten, gibt es einen fest zugeordneten Paten. Dieser steht den Auszubildenden während ihrer Ausbildung zur Seite und sorgt dafür, dass alle Fragen offen und zeitnah beantwortet werden und sie bzw. er regelmäßig Feedback zur eigenen Entwicklung und zum eigenen Verhalten bekommt.

  • Praxisnähe

    Das Sammeln operativer Erfahrungen ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung bei der R.iT: Entgegen isolierter Laborumgebungen bei Konzernen und anderen Marktbegleitern werden die Auszubildenden von Beginn an in konkrete praxisnahe Projekte einbezogen. Selbstverständlich stehen ihnen aufgrund unserer langjährigen Partnerstati bei Marktführern wie Microsoft, Symantec und Hewlett Packard darüber hinaus auch umfangreiche aktuelle Hard- und Softwarepakete zur Verfügung, um ihr Wissen in die Praxis umzusetzen.

  • Branchenvielfalt

    Ein wesentlicher Vorteil der Ausbildung bei einem iT-Dienstleister wie der R.iT GmbH im Gegensatz zu einer Ausbildung als interner Administrator in einem Unternehmen, das in einer anderen Branche tätig ist, besteht zudem darin, dass die Auszubildenden aufgrund unserer großen Kundenzahl fundierte Einblicke in unterschiedliche Systeme und Infrastrukturen erhalten – und sich ihre Ausbildung nicht nur auf die Administration eines isolierten Firmennetzwerkes oder die Programmierung und Pflege einer einzigen Software beschränkt.

  • Zertifizierungen

    Sofern die Auszubildenden in der Berufsschule und im Unternehmen die geforderten Leistungen und das Engagement zeigen, werden sie schon früh zu Zertifizierungstrainings bei namhaften Herstellern geschickt – so erlangen fast alle Auszubildenden im iT-Bereich bereits innerhalb ihres ersten Lehrjahres den Status eines "MCP" – Microsoft Certified Professionals oder vergleichbarer Auszeichnungen bei anderen Herstellern. Weitere, teils sehr fachspezifische Fortbildungsmaßnahmen begleiten den Rest der Ausbildung auf regelmäßiger Basis.

Was bringe ich mit?

  • Belastbarkeit

    Als Bewerber um einen Ausbildungsplatz im iT-Umfeld sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Ihr Arbeitstag gekennzeichnet ist von der teilweise sehr kurzfristigen Lösung bestehender oder der proaktiven Vermeidung möglicher zukünftiger Probleme. Denn die iT-Werkzeuge sind in vielen Unternehmen mittlerweile zur unverzichtbaren Basis für das Alltagsgeschäft geworden: Wenn diese Werkzeuge nicht laufen, stehen zentrale Prozesse im Unternehmen still. Diese Situation erzeugt einen nicht unerheblichen Druck auf alle Beteiligten, vor allem aber auf die, die diese Probleme lösen sollen. Wenn Sie bei uns arbeiten – auch und gerade als Auszubildender –, sind Sie sich bewusst, dass dieser Druck zu dem Berufsbild eines iT-Professionals gehört und ein Hauptziel der Ausbildung darin besteht zu lernen, ihn nicht als Belastung zu empfinden. Vielmehr sollten Sie diesen Druck und die o.g. Probleme als Herausforderungen sehen, an denen Sie sich täglich messen und immer wieder Ihren eigenen Fortschritt erkennen können.

  • Kundenorientierung

    Bei der Auswahl neuer Auszubildender ist es von zentraler Bedeutung, dass diese sich mit den Werten und der kunden- und leistungsorientierten Arbeitsweise unseres Unternehmens identifizieren und sich für unsere Kunden und unser Unternehmen engagieren.

    Als qualitativ-hochwertiger Dienstleister müssen wir jeden Kunden individuell beraten und flexibel auf seine Anforderungen reagieren – und das bedeutet eben auch, dass größere Projekte regelmäßig an Wochenenden und / oder nach Feierabend umgesetzt werden, um den Kunden nicht in seinem Tagesablauf zu stören.

  • überdurchschnittliches Engagement

    Wir erwarten von unseren Auszubildenden ein überdurchschnittliches Engagement, gute schulische Leistungen und vor allem ein vitales Interesse und Spaß an ihrem Beruf.

Jetzt bewerben!

Wenn Sie sich ernsthaft mit unseren Werten identifizieren können und an einer herausfordernden, sehr interessanten und lohnenswerten Ausbildung interessiert sind, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wenn Sie an einer individuellen Bewerbung arbeiten, führt dies i.d.R. dazu, dass Texte umgeschrieben, Passagen umgestellt und Gedanken regelmäßig neu sortiert werden. Als Folge dieses Bearbeitungsprozesses sind die Ersteller am Ende oft "blind" für inhaltliche Unstimmigkeiten oder Fehler in Bezug auf Rechtschreibung oder Interpunktion. Lassen Sie daher immer eine andere Person Ihre Bewerbungsunterlagen Korrektur lesen, bevor Sie sie versenden. Denn auch und gerade im iT-Bereich kommt es sehr häufig auf Kleinigkeiten an – so entscheidet oft ein einziger Haken, ob die gesamte Anwendung stabil läuft oder sofort abstürzt. Flüchtigkeitsfehler in Ihren Unterlagen erwecken schnell den Eindruck, als seien Ihnen Details nicht wichtig – und wenn das nicht wahr ist, sollten Sie sie vermeiden.


Bitte senden Sie Ihre Unterlagen wahlweise

  • digital an: jobs@RiT.de 
    oder 
  • postalisch an:

    R.iT GmbH
    Personalmanagement
    Amtmann-Ibing-Str. 10
    44805 Bochum

Sie haben Fragen zu einer Ausbildung bei R.iT?
Wir sind für Sie da!

Bei Fragen steht Ihnen Herr Bastian Nowak jederzeit gerne telefonisch unter 0234-4388000 oder per eMail zur Verfügung.