Mein Praktikum in der Vertriebsabteilung

In diesem Blogbeitrag werde ich nun auf diese Zeit zurückblicken und das Praktikum Revue passieren lassen. Hierbei möchte ich besonders darauf eingehen, warum ich eigentlich mein Praktikum bei der R.iT GmbH absolvieren wollte sowie auch auf meine Tätigkeiten während des Praktikums eingehen und abschließend ein kurzes Fazit zum Praktikum ziehen.

Da ich vor dem Beginn des Studiums zum Vertriebsingenieur- einige Semester Angewandte Informatik studiert habe, hatte ich auf der einen Seite den Bezug zur IT und durch mein aktuelles Studium den Bezug zum Vertrieb. Daher wollte ich in meinem Praktikum diese beiden Bereiche miteinander verbinden, um zu sehen, ob dieser Arbeitsbereich nach dem Studium für mich infrage kommt. Auf die R.iT GmbH bin ich dann schließlich über einen Bekannten aufmerksam geworden und nach kurzer Recherche über das Unternehmen stand für mich fest, dass ich hier mein Praktikum gerne absolvieren möchte.

Während des Praktikums hatte ich die Möglichkeit in alle verschiedenen Aufgabenbereiche der Vertriebsabteilung reinzuschauen. Dabei reichten die Aufgaben von der Begleitung der Definition des gesamten Vertriebsprozesses für CRM-Projekte über Rechercheaufgaben zu Themen wie „Möglichkeiten des Online-Marketings “. Auch hatte ich direkt zu Beginn des Praktikums die Möglichkeit einen Videodreh für den firmeneigenen YouTube-Kanal zu begleiten und konnte sogar eigene Ideen einbringen. Sehr interessant war es hierbei zu sehen, wie viel Arbeit in einem einzigen Video steckt und wie die Planungen für ein solches Videoskript und den Videoschnitt ablaufen. Eines meiner persönlichen Highlights des Praktikums waren die Planung und Vorbereitung der Messestände sowie der Messetag an sich. Am 27.03.2019 fielen sowohl die „IT Trends Sicherheit“ (kurz: ITTS) als auch die „LogCoop“-Messe auf einen Tag, und die R.iT GmbH war auf beiden Messen mit einem Stand vertreten. Ich durfte an der ITTS teilnehmen und fand es sehr interessant, den Ablauf einer Messe mal aus der Sicht eines Ausstellers wahrzunehmen.

Einen weiteren großen Teil meines Praktikums habe ich mit dem Customer-Relationship- Management (CRM) System verbracht. Nach anfänglichen Einweisungen und Erklärungen habe ich damit angefangen, selber kleinere Aufgaben zu übernehmen und mich somit ein wenig in die Software eingearbeitet. Ich habe verschiedene Informationen zu bestehenden Kontakten hinzugefügt, neue Leads, Kontakte und Verkaufschancen erstellt, Leads qualifiziert sowie auch Kontakte den passenden Marketinglisten und Verteilern hinzugefügt. Über einen längeren Zeitraum habe ich dann auch bestehende Verkaufschancen von Bestandskunden und deren Rahmenbedingungen in eine Tabelle eingepflegt und auf Grundlage dieser Daten versucht einen Forecast für die weitere Vertriebsplanung zu erstellen.

Neben der bereits erwähnten Messe war ein weiteres Highlight der Vertriebsaußendienst und die Teilnahme an einem Neukundentermin. Während des Verlaufs des Praktikums hatte ich mehrmals die Möglichkeit bei Telefonterminen zuzuhören und mir einen Eindruck davon zu verschaffen, wie meine Kollegen sich auf solche Termine vorbereiten, wie sie sich während des Telefonats verhalten und auch zwischendurch absprechen.

Im Verlauf des Praktikums habe ich auch an zwei Firmenevents teilnehmen können, zum einen am Quartalsevent der Vertriebsabteilung und zum anderen am Unternehmensevent zum Abschluss des Quartals. Gemeinsam als Vertriebsabteilung sind wir in einen Escape-Room gegangen, welchen wir ca. 50 Sekunden vor dem Scheitern doch noch lösen konnten danach haben wir noch gemeinsam in einem Restaurant zu Abend gegessen. Zum Abschluss des Quartals fand dann, wie bereits erwähnt, das Unternehmensevent statt, in welchem zuerst ein Fazit über das vergangene Quartal gezogen wurde und anschließend das „Varieté et cetera“ besucht wurde. Die Events haben sehr viel Spaß gemacht und ich bin sehr dankbar darüber, dass ich an beiden mit teilnehmen durfte.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich sehr froh bin, mein Praktikum bei der R.iT GmbH gemacht zu haben. Ich habe Einblicke in alle verschiedenen Bereiche der Vertriebsabteilung bekommen und es hat mich definitiv im Hinblick auf das Verständnis, wie eine Vertriebsabteilung in einem Unternehmen funktioniert bzw. arbeitet, bereichert. Außerdem wurde ich aktiv bei den Planungen des Praktikumsverlaufes miteinbezogen und hatte die Möglichkeit, Wünsche zu äußern, in welche Aufgabengebiete ich gerne noch hineinblicken würde. Ich kann ein Praktikum bei der R.iT GmbH also nur weiterempfehlen und möchte mich hiermit noch einmal für die ganzen Einblicke, die mir in diesem Praktikum geboten wurden, bedanken.

 

Dieser Blogbeitrag wurde von Niclas Schikora verfasst. 

Bildquelle: ar130405/ pixabay.com

Beitrag teilen: